Ausbildung Einsatzabteilung

Termin: Donnerstag, den 20. Juni von 19:00 – 21:00 Uhr
Thema: KatS-Übung Aufbau von Wasserentnahmestellen für weitere Einheiten
Art: Praxis/Theorie
Ort: Stützpunkt Großenlüder
Ausbilder/Leiter: KatS Zugführer

Anmeldung über die App

 

Monatsversammlung

Die nächste Monatsversammlung ist am Montag, den 24.Juni um 20:00 Uhr im Schulungsraum.

 

Ausbildung Einsatzabteilung

Termin: Dienstag, den 25. Juni von 19:00 – 21:00 Uhr
Thema: FwDV 3 und PFPN
Art: Praxis/Theorie
Ort: Stützpunkt Großenlüder
Ausbilder/Leiter: Wehrführung

Anmeldung über die App

 

Johannisfeuer

Der Männergesangverein Großenlüder veranstaltet am Samstag, den 22. Juni das diesjährige Johannisfeuer am Rathausplatz. Beginn des Festbetriebs ist um 15:00 Uhr mit Kaffee und Kuchen. Anschließend ist um 18:00 Uhr ein Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Georg. Das Johannisfeuer wird dann am Rathausplatz gegen 22:00 Uhr entzündet. Für die musikalische Unterhaltung sorgt die DJ-Legende „SIR AMOS“.

Mit Zwiebelsploatz aus dem Holzofen und Leckereien vom Grill ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

 

90 Jahre FFW Jossa

Die Freiwillige Feuerwehr Jossa feiert am 29. und 30. Juni das 90-jährige Bestehen der Wehr sowie das 50-jährige Jubiläum der Jugendfeuerwehr wozu wird herzlichst eingeladen wurden. Wir wollen das Fest am Sonntag, den 30. Juni zur Kundgebung und Festakt besuchen. Treffpunkt zur gemeinsamen Abfahrt ist um 12:00 Uhr am Stützpunkt. Kleidung: Uniform

 

Mehrtagesfahrt vom 27.-29.09. nach Salzburg

Liebe Vereinsmitglieder,

die diesjährige Mehrtagesfahrt vom 27. bis 29. September führt uns nach Österreich in die wunderschöne Stadt Salzburg, die als Geburtsstadt von Wolfgang Amadeus Mozart bekannt ist. Die Stadt ist berühmt für ihre barocke Architektur, ihre reiche Geschichte und ihre beeindruckende Landschaft. Die Altstadt, ein UNESCO-Weltkulturerbe, versprüht einen ganz besonderen Charme und bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

Unser Planungsteam hat eine dreitägige Busreise organisiert und ein vielseitiges Programm zusammengestellt. Neben einer geführten Tour durch die barocke Altstadt von Salzburg steht die Besichtigung des Salzbergwerks Berchtesgaden und der Besuch des Kehlsteinhauses auf dem Programm. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein. Das traditionelle Feuerwehrfrühstück während der Anreise sowie ein geselliger Abend im Brauhaus sind fest eingeplant. Auf der Heimreise am Sonntag machen wir einen Abstecher zum Kloster Weltenburg an der Donau.

 

Untergebracht sind wir im Arte Hotel Salzburg. Die moderne und zentral gelegene Unterkunft ist nur wenige Gehminuten von der Altstadt entfernt.

Der Unkostenbeitrag für die Fahrt beläuft sich auf ca. 300 € pro Person.

Anmeldungen werden bis zum 24. Juni von Niklas Kömpel (0151 14130347) entgegengenommen.

 

Terminvorschau

06.07. Gemeindewettkampf der Jugendfeuerwehren der Großgemeinde

20.07. Vereinsinternes Sommerfest

20./21.07. Sportfest Teutonia Großenlüder

 

Jugendfeuerwehr

Die nächste Gruppenstunde ist am Mittwoch, den 26.06. von 18.00 – 20.00 Uhr.

Tüta Team Funkralley

Der korrekte Umgang mit dem Funkgerät ist in der Feuerwehr sehr wichtig und deshalb lernten die Kinder des Tüta Teams Großenlüder nun die ersten Funkübungen kennen. Vor der Praxis kam die Theorie: Wie drücke ich mich am Funk aus? Wie erreiche ich denn mein Gegenüber? Wer funkt wann? Wer hört was? Und noch mehr Fragen wurden beantwortet. Anschließend wurden die anwesenden 20 Kinder in 4 Gruppen eingeteilt und die „Tüta Team Leitstelle“ besetzt. Durch diese erhielt auch jede Gruppe ihren ersten Auftrag, der wiederholt und dann ausgeführt werden musste, anschließend gab es den nächsten Auftrag. Für die unterschiedlichsten Aufgaben mussten verschiedene Stationen im Ortskern aufgesucht und Fragen beantwortet werden, z.B. „Begeben Sie sich zum Lüderhaus. Wie viele Zähne hat die Drachenskulptur, die davorsteht?“. Neben dem Funken wurde hierbei auch Teamgeist und Ortskenntnis gefördert. Denn es gab zwischendurch durchaus Fragen und Schwierigkeiten, die gemeinsam gelöst werden mussten „Was soll ich sagen?“, „Wo ist denn die Fröschburg?“, „Ich kann nicht mehr laufen!“, „Woher kommt das Hundegebell?“ Für alle war es eine spannende Gruppenstunde und das Gelernte wurde hier und da mit Walkie Talkies zu Hause durchaus schon eingesetzt.

Nächste Gruppenstunde Kinderfeuerwehr „Tüta Team“

Die nächsten Gruppenstunden sind am 12.07. und 16.08.2024.